Thaddäus-Troll-Preis 2011: Preisverleihung

Die Festveranstaltung
zur Verleihung des Preises an Lisa-Marie Dickreiter

tp11-rmb-lmd

Dr. Renate Müller-Buck, die Vorsitzende des Förderkreises, überreicht den Preis an Lisa-Marie Dickreiter. (Fotos: Rainer Klüting)

In diesem Jahr hat der Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg den Thaddäus-Troll-Preis im Rahmen der Stuttgarter Buchwochen verliehen. Die Festveranstaltung fand am Abend des 8. Dezember 2011 im Bertha-Benz-Saal des Hauses der Wirtschaft in Stuttgart statt.

tp11_scherer

Johannes Scherer

tp11_rmb

Dr. Renate Müller-Buck

Erster Gratulant war Johannes Scherer. Er überbrachte seine Glückwünsche als Veranstalter der Buchwochen. Scherer ist Geschäftsführer des Landesverbands des Börsenvereins des Deutschen Buchandels.

Dr. Renate Müller-Buck stellte die Preisträgerin vor und gratulierte ihr im Namen des Förderkreises. Sie zitierte noch einmal die Entscheidung der Jury. Die Mitglieder dieser Jury, so Müller-Buck, hätten sich einmütig für die Preisträgerin Lisa-Marie Dickreiter und ihren Debütroman „Vom Atmen unter Wasser“ entschieden.

Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert und nach dem Mitbegründer des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg Thaddäus Troll (1914 – 1980) benannt. (Weitere Einzelheiten zum Preis siehe unten.)

tp10musik

Das Ensemble Superorgel: Axel Krause, Schlagzeug, und Tobias Pfitzer, Orgel.

Für den musikalischen Teil der Veranstaltung hatte die Preisträgerin sich das Duo Superorgel gewünscht. Axel Krause (Schlagzeug) und Tobias Pfitzer (Orgel) erhielten für ihre Arrangements viel Beifall.

Die Laudatio hielt der Schriftsteller Markus Orths.

tp11_lmd1

Lisa-Marie Dickreiter bedankte sich herzlich für die Laudatio. Nach ihrer Lesung signierte sie Bücher.

tp11_rmb_lmd_mo

Die Preisträgerin zwischen der Vorsitzenden des Förderkreises, Dr. Renate Müller-Buck, und ihrem Laudator Markus Orths