Self-Publishing für Autorinnen und Autoren: E-Books erstellen und verkaufen

Am Anfang wurde Self-Publishing von Verlagsautoren belächelt. Es schien eine Notlösung für die zu sein, deren Bücher keiner lesen und veröffentlichen wollte. Doch plötzlich eroberten und dominierten die E-Books der Self-Publisher die Bestsellerlisten, und einige verdienen im Monat mehr als mancher Verlagsautor im ganzen Jahr.
Mittlerweile wurde Self-Publishing von den Verlagsautoren entdeckt. Ältere, vergriffene Texte können den Lesern wieder zugänglich gemacht werden, aktuelle Beiträge kommen schneller auf den Markt und Texte, für die der Verlag kein Interesse zeigt, werden ohne ihn veröffentlicht.
Ebenso betreiben mittlerweile viele Verlage eigene Self-Publishing-Portale und nicht zuletzt hat diese alternative Veröffentlichungsmöglichkeit zu einem stärkeren Selbstbewusstsein aller Autoren geführt.
Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de beschäftigt sich seit Jahren mit den Veränderungen auf dem Buchmarkt. Im Stuttgarter Schriftsellerhaus und an der Hochschule der Medien gibt er Seminare zum Thema Self-Publishing. An diesem Wochenende zeigt er die Möglichkeiten auf, die Self-Publishing bietet. Ganz konkret zeigt er, wie man aus einer Textdatei ein E-Book erstellt, und Tischer gibt einen Überblick über Akteure und Dienstleister auf dem Markt des Self-Publishing.