+++ das Seminar ist leider bereits ausgebucht +++

Samstag, 26. September 2020

10-17h

Schriftstellerhaus Stuttgart

Wenn an guten Ideen und Schreibenergie kein Mangel herrscht, ist das erst die halbe Miete. Autor*innen, dieGeschichten verkaufen wollen, müssen zunächst professionelleLeser*innen überzeugen. Der Weg in den Verlag führt dabei meist über eine Literaturagentur. Agenturen prüfen Ihr Projekt, schätzen die Marktchancen ein, und übernehmen idealerweise die Vertretung.

Wie arbeiten Agenturen genau? Worauf kommt es an, wenn man einer Literaturagentur ein Buchprojekt anbietet? Wir arbeiten Agenturen mit Verlagen zusammen? Wie ›tickt‹der Buchmarkt im Jahre 2020, und was heißt das für Kreative?

Julia Eichhorn gibt einen Überblick über diese Fragen und in einem zweiten Teil eine Einschätzung zu Ihren aktuellen Schreibprojekten.

Dieses Seminar ist fürProsaautor*innen geeignet, die an einem längeren Erzähltext (mindestens 100 Seiten) für einen Publikumsverlag arbeiten. Bitte bringen Sie eine Textprobe (max. 6 Seiten in 10facher Kopie) und ein Exposé Ihres Projekts als Grundlage für die Arbeit in der Gruppe mit.

Leitung: Julia Eichhorn, Agentur

Das Seminar ist auf 10 Teilnehmer*innen begrenzt.

Seminargebühr: 30 €, Anmeldungen bitte an die Geschäftsstelle

Julia Eichhorn, geboren 1981, studierte Germanistik und Geschichte in Tübingen und Potsdam und arbeitete danach bei zahlreichen kleineren und größeren Verlagen,u.a. der Deutschen Verlags-Anstalt. Bei Graf & Graf Literatur-und Medienagentur in Berlin arbeitete sie zehn Jahre als Agentin und vertrat zahlreiche namhafte und erfolgreiche Autor*innen. ImSeptember 2019 gründete sie die Julia Eichhorn Literaturagentur. Sie berät und vertritt deutschsprachige Autor*innen aus allen Bereichen der Literatur und des Sachbuchs.