Zeitraum: 8. bis 10. November 2019

Alljährlich finden im Karlsruher ZKM (Zentrum für Kunst und Medien) die ARD Hörspieltage statt. Alle Rundfunk-Senderstellen ein selbst produziertes Hörspiel vor. Aus diesen Beiträgen ermittelteine Jury den begehrten Deutschen Hörspielpreis der ARD. Die Hörspiele können von den Zuhörern und Besuchern im ZKM angehört werden, anschließend diskutiert eineJury öffentlich über das gehörte Werk, und am Schluss haben auch dieHörspielmacher (Regisseur, Autor, Redakteur) die Gelegenheit, Stellung zunehmen und Fragen der Zuhörer zu beantworten.

Vom 8. bis 10. November findet parallel zu den Hörspieltagen wieder ein Hörspielseminar unter Leitung von Markus Orths statt. Dort werden die Teilnehmer einige Hörspiele und Diskussionen hören; selber im Seminarraum zu den Hörspielen Stellung beziehen; einige Grundlagen der Hörspielkunst kennen lernen; sie werden von Experten (in den letzten Jahren z.B. eine Hörspiellektorin, ein Regisseur und Produzent, eine Regisseurin, ein Redakteur des SWR) Fragen beantwortet bekommen; sowie selber eine Hörspielszene schreiben. Daneben kann die spezielle Atmosphäre dieser Hörspieltage eingeatmet werden: vom Besucheines kleinen Ton-Studios, Performance-Aktionen und einem Live-Hörspiel bis hinzur „Nacht der Gewinner“ im Medientheater am Samstag Abend.

Das Seminar beginnt am Freitag um 14:00 Uhr. Dort wird gemeinsam ein erstes Hörspiel angehört. Gernekönnen die Teilnehmer schon früher kommen, die Hörspieltage beginnen bereits am Mittwoch. Ende des Seminars ist Sonntag gegen 12:00 Uhr.

Die Teilnahmegebühr beträgt 60 €.

Anmeldungen bitte unter fdsinbw@gmx.de