Seminar von Eva Christina Zeller

9. November 2019, 10 bis 17 Uhr

Ort: Schriftstellerhaus Stuttgart

„Wenn ich Gedichte schreibe, dann kann es mir einfallen, so zu tun, als schriebe nicht ich, sondern die Sprache selber“

(Inger Christensen, aus: Der Geheimniszustand)

Was ist ein Gedicht? Wodurch erhält es seine Kohäsionskraft und seine Energie?

In diesem Tagesseminar wollen wir uns mit dem „Geheimniszustand“ von Gedichten und kleineren Prosaformen zum Beispiel von Skizzen, Notaten und Miniaturen beschäftigen.

Wir erkunden die spezifischen Techniken der poetischen Verdichtung und Verknappung und fragen uns auch anhand von literarischen Beispielen, woher Kraft und Spannung mancher Gedichte herrühren.

Leitung: Eva Christina Zeller

www.eva-christina-zeller.de

Das Seminar ist auf 10 Teilnehmer_innen begrenzt.

Seminargebühr: 30 €

Anmeldungen bitte per Mail an den Förderkreis: fdsinbw@gmx.de